TYPOBerlin 2008 - Image

Die TYPO ist beendet:

Hier finden Sie die Dokumentation:
 
 

Feedback/Auswertung

Was war gut, was können wir
noch verbessern? Wir wollten Ihre
Meinung wissen.
Ergebnisse anschauen
 

Zur Person

 

David

 

Berlow

 
 
Portrait David Berlow
 
David Berlow beendete sein Kunststudium 1977. 1978 trat er seine erste Stelle in New York bei Mergenthaler, Linotype, Stempel and Haas in der Abteilung für Schriftgestaltung an. 1982 ging er als Leitender Schriftgestalter zu Bitstream Inc., einer der ersten digitalen Font Foundries, die 1981 in Cambridge, Massachusetts, gegründet worden war. Seine heutige Firma, The Font Bureau, gibt es seit 1989. Hier vermarktet er seine typografischen Produkte und Services über Font Commissions, Bundles, im Direktvertrieb und über Distributoren wie FontShop.
 
 
 

Treffen mit dem Designer (E)

 
Möglichkeit dem Designer Fragen zu stellen
 
 
 

Und jetzt, Typografen? (E)

 
Die größte Veränderung in der Typografie hat gerade stattgefunden. Menschen, die mit Schrift arbeiten, konzentrieren sich heute überwiegend auf den Bildschirm. Papier ist out. Die  ›Preview‹ auf dem ›Screen‹ bestimmt immer mehr unser Endprodukt, oder besser gesagt:,sie ist unser wichtigster ›Input‹. Wie läuft das für Sie? Nicht schlecht. Bei mir auch. Aber manchmal, naja... Gleichzeitig verbesserte sich die Bildschirmauflösung zwischen 1984 und 2004 von 72 dpi auf 90 dpi, mit drastischen visuellen Konsequenzen für die Ansicht, Komposition und Gestaltung einer Schrift. Doch was geschieht nun, wenn all das in See sticht? …